Bayerncamp 2015  

weihnachtsfeier_kinder_2014_8_20150108_2079373682.jpg
   

Anmeldung  

   

Dieses Jahr bestritten wir zum ersten mal einen Kampf gegen einen Gegner der anderen Art. Es war der Kampf gegen die Naturgewalten beim Canyoning.

Direkt nach der Ankunft in Kössen ging es auch schon los und die Wagemutigen zwangen sich in die Neoprenanzüge um anschließend mit unserem Guide zum Einstiegsplatz in der Taxerklamm zu fahren. Gleich die erste Hürde war mit Abstand die schwierigste. Das Abseilen aus 20 m Höhe. Obwohl der Erste bestimmt 10 Minuten brauchte dieses Hindernis zu überwinden standen alle nach ca. einer viertel Stunde am Fuße des Wasserfalls an dem wir uns gerade herunter wagten. Mit Sicherheit unterschätzten alle die enorme Kraft des kleinen Wasserfalls und auch die 11°C Wassertemperatur waren kälter als erwartet. Die nächste Zeit verbrachten wir dann mit rutschen, springen, klettern und schwimmen um uns durch die Schlucht talabwärts zu kämpfen, bis wir schließlich nach über einer Stunde das Ziel erreichten. Allerdings war dies noch nicht das Ende unseres Ausfluges.

Der nächste Punkt auf der Liste war der Platz für die 6 m Sprünge und bei dem Sprung über 8 m wagten wir uns erst nachdem der Guide diesen demonstrierte. Nach fast zwei Stunden war die Aktion Canyoning dann auch schon vorüber und der gemütliche Teil konnte beginnen.

In der Ferienhütte angekommen wurden die Zimmer bezogen und die Getränke für den Abend kaltgestellt. Danach ging es zum Schlemmen ins benachbarte Restaurant. Abends vergnügten wir uns mit diversen Gesellschaftsspielen und dem gemütlichen Beisammensein. Am nächsten Morgen dann die "kleine" Enttäuschung. Wir beschlossen unsere geplante Wanderung wegen dem schlechten Wetter abzusagen und fuhren nach Augsburg zurück um den restlichen Tag in der Therme Titania zu relaxen. Für die nächste Aktion wird dieses Canyoning bestimmt noch ein Stück Adrenalin lastiger geplant!  laughing

 

   
© ALLROUNDER